We Serve - Wir dienen

Unter diesem Leitspruch setzen sich die Lions weltweit für die Unterstützung Not leidender Menschen ein. Lions engagieren sich vor allem dort, wo das soziale Netz des Staates Löcher hat. Sie unterstützen Altenheime und Krankenhäuser, setzen sich für lokale Umwelt- und Jugendprojekte ein, organisieren Spendenaktionen für Erdbeben- oder Kriegsgebiete, fördern Projekte in Entwicklungsländern und sorgen für die Erhaltung von Kulturdenkmälern. Hinter allen Vorhaben steht der Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe.

Kinder- und Jugendhilfe als Schwerpunkt

Der Schwerpunkt der Aktivitäten und des sozialen Engagements des Lions Clubs Limburg-Domstadt liegt im Bereich der Kinder und Jugendhilfe.

Geschichte des Lions Club Limburg-Domstadt

Die Geschichte des Lions Clubs Limburg Domstadt beginnt am 1. Oktober 1980 mit der Gründung des Lions Club Limburg. Dieser wurde am 31.12.2012 aufgelöst und durch die Neugründung des Lions Clubs Limburg Domstadt am 05.02.2013 ersetzt.

LEOClub

Zu dem Auftrag von Lions gehört es auch, die Werte der Organisation an die Jugend weiterzugeben. So gründete unser Club im Herbst des Jahres 1983 einen Leo-Club der auch heute nach mehr als 30 Jahren aktiv ist.

Völkerfreundschaft

Zur Verbesserung der internationalen Verständigung fühlt sich die Lions-Organisation verpflichtet. Seit 1984 besteht eine Jumelage mit dem belgischen Lions Club Heerlijkheid in Mechelen.

Freundschaft

Neben der Verfolgung der Lions-Ziele und vor allem auch neben dem sozialen Engagement zählt die Freundschaft der Mitglieder und ihrer Familien untereinander zu einem hohen Gut des Lions Clubs Limburg-Domstadt.

Aktivitäten

2017: Erste Waldpädagogin im Rahmen von "NaturPur" ausgebildet
Im Rahmen des Projekts "NaturPur", gefördert durch den Lions Club Limburg-Domstadt, wurde Nathalie Schitz, Erzieherin in der Kinderkrippe Lummerland in Niederbrechen, als erste "Waldpädagogin" ausgebildet. Weitere Details finden Sie hier.
2015: Präsident Oliver Hamm - "natur PUR"
Kindern die Natur und unsere Umwelt im Kindergartenalter besser verstehen und schätzen zu lernen, ist das Ziel des durch den Lions Club Limburg Domstadt geförderten Projekts "natur Pur". Weitere Details finden Sie hier.
2014: Präsident Udo Triesch - "Digitale Helden"
Ausbildung von Schülern und Schülerinnen zu Digitalen Helden durch Medienpädagogen und damit eine dauerhaften Etablierung von Medienkompetenz an Schulen des Landkreises Limburg-Weilburg. Weitere Details finden Sie hier.
2013: Präsident Uwe Possin - Projekte in Limburg
2012: Präsident Götz Müller - Diverse Projekte in Limburg
2011: Präsident Hanspeter Opel - Shell Eco Marathon Schulprojekt Friedrich Dessauer Schule
Förderung der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg, um über 5 Jahre ein in der Schule entwickeltes Energiesparfahrzeug weiter zu entwickeln und die Teilnahme am Shell Eco Marathon zu ermöglichen.
2009: Präsident Dr. Bernd Hubka - Limburg Stadt mit Herz "Defis"
Anschaffung von Defibrillatoren und Verteilung im Stadtgebiet von Limburg.
2009: Christoph Hesselmann und Hanspeter Opel - Lions Erfolgsforum
Vortragsveranstaltung in Kooperation mit den anderen Limburger Lions Clubs in der Stadthalle. Unterstützung von Jugendlichen Arbeitslosen im Projekt Juwel.
2008: Präsident Christoph Hesselmann - Neubau einer Schule in Maichev Äthiopien
Neubau einer Schule in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lions Dachorganisation.
2006: Präsident Dr. Gabriel Hefele - VW Bus für Stiftung Bärenherz
Anschaffung eines Spezialtransporters für schwerstbehinderte Kinder des Heimes der Stiftung Bärenherz in Laufenselden.
2004: Präsident Dieter Wagenblast - Gehörscreening für Neugeborene
Anschaffung von drei Gehörscreening-Geräten für die Geburtshilfe-Stationen der Krankenhäuser in Limburg, Hadamar und Weilburg.
2002: Präsident Dr. Klaus Peter Schalk - Rauchprävention an Schulen
"Rauchprävention an Hessischen Schulen" Grundlage des Projekts ist das Programm "Be smart, don’t start" Hierbei sollen nichtrauchende Schüler in ihrem Verhalten bestärkt werden nicht mit dem Rauchen zu beginnen.
2001: Präsident Reinhard Vohl - Clean Winners
Clean Winners möchte Spaß und Sport mit sozialem Engagement verknüpfen und kümmert sich um die soziale Integration von Kindern zwischen sechs und zehn Jahren, vor allem aus sozial schwächeren Familien.
2000: Präsident Dr. Dieter Rompel - Clowndoktoren
Mit rund 65 000 € konnten der Club die Clown Doktoren unterstützen, die mehrmals in der Woche auf der Krankenhausstation Kindern mit auf die Krankheit und das Alter abgestimmter „Clowntherapie“ auftreten.

Vorstand

Klaus-Peter Kreß
Präsident
Dirk Joeres
Vizepräsident
Ralph-Burkhard Toews
Past-Präsident
Claus Pregardien
Sekretär
Udo Triesch
Schatzmeister
Holger Schmelzeisen
Zensor/Clubmaster
Klaus Peter Kreß
Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Hesselmann
Activity Beauftragter
Holger Barthel
IT und Web Beauftragter
Götz Müller
Leo Beauftragter

Mitglieder

Sebastian Bach Dirk Joeres Dr. Dieter Rompel
Dr. Holger Barthel Ralf Klein Klaus-Peter Kreß
Dr. Hans-Albert Courtial Dr. Martin Lenfers Holger Schmelzeisen
Heinz Hachenberg Götz Müller Stephan Schmidt
Dr. Marius Hahn Hans-Walter Müller Dieter Theile
Oliver Hamm Klaus Neuhofen Burkhardt Toews
Dr. Gabriel Hefele Hanspeter Opel Udo Triesch
Christoph Hesselmann Uwe Possin Reinhard Vohl
Dr. Bernd Hubka Claus Pregardien Dieter Wagenblast
Frank Jansing Dirk Pumplun Karlheinz Weimar