NNP: Innovationspreis bringt 10.000 Euro Preisgeld

Lions Club Limburg-Domstadt sucht die Helden des Alltags

Helfer in der Not gehen 1000 auf ein Lot. Dieses alte Sprichwort will der Lions Club Limburg-Domstadt in den nĂ€chsten Monaten widerlegen und ist sehr zuversichtlich, dass ihm dies auch gelingen wird. Mit ihrem 3. Innovationspreis wollen die Lions, die seit Jahrzehnten soziale und kulturelle Projekte in unserer Region finanziell und persönlich unterstĂŒtzen, zeigen, dass es unglaublich viel bĂŒrgerschaftliches Engagement bei uns gibt. „In sehr vielen FĂ€llen sind es die stillen Helden des Alltags, von denen wir oftmals nichts wissen und die dennoch Wesentliches fĂŒr unsere Gemeinschaft leisten,“ so der PrĂ€sident des Lions Clubs, Klaus-Peter Kreß.

Anders als im Sprichwort angedeutet ist sich Kreß sicher, dass es sehr viel mehr Menschen gibt, die anderen helfen, als man zunĂ€chst vermuten wĂŒrde.

Es ist der hilfsbereite Nachbar, der der alleinerziehenden Mutter mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Freund, der sich in seiner Freizeit um Umweltprojekte in seiner Region kĂŒmmert. Die Ă€ltere Dame, die sich ehrenamtlich um Jugendliche kĂŒmmert, die Familie, die zwei syrische FlĂŒchtlinge fĂŒr die ersten Jahre in Deutschland bei sich zuhause aufnimmt. Oder der privat organisierte Verein, der sich um die Angehörigen von krebskranken Menschen kĂŒmmert.

„Von vielen wissen wir gar nichts und doch leisten sie jeden Tag Großartiges“, so der Lions PrĂ€sident und erklĂ€rt weiter: „Diese Menschen wollen wir ein StĂŒck weit aus der AnonymitĂ€t holen, ihnen die verdiente Anerkennung verschaffen und ihnen mit insgesamt 10.000 Euro einfach einmal danke sagen.“ Denn schließlich wĂ€re das tĂ€gliche Miteinander deutlich schwieriger fĂŒr viele Menschen, wenn es diese „Helden des Alltags“ nicht gĂ€be.

„Mit den „Helden des Alltags“, so erklĂ€rt PrĂ€sident Kreß, „loben wir zum dritten Mal hintereinander einen Innovationspreis aus.“ Im ersten Jahr sei es um integrative FlĂŒchtlingsprojekte in einer Zeit gegangen, in der hunderttausende FlĂŒchtlinge nach Deutschland gekommen seien. Gerade auch hier wĂ€re ohne bĂŒrgerschaftliches Engagement vieles sehr viel schwieriger oder gar unmöglich gewesen.

Im vergangenen Lionsjahr galt der Innovationspreis dem Umwelt- und Klimaschutz im Alltag. Er zeigte, wie vielfĂ€ltig die privaten AktivitĂ€ten sind und welch großartige Ergebnisse sie zeigen. Umwelt- und Klimaschutz im Kleinen mit großer Wirkung.

„Damit greifen wir als Lions Club seit drei Jahren aktuelle Themen auf, die wir aufgrund ihrer Bedeutung fĂŒr uns alle stĂ€rker ins Bewusstsein der Menschen rĂŒcken möchten. Und wir möchten diejenigen mit dem Preisgeld wĂŒrdigen und ihnen Danke sagen, die nicht nur ĂŒber etwas reden, sondern handeln,“ erklĂ€rt Kreß im GesprĂ€ch mit unserer Zeitung.

Sind Sie selbst ein Held des Alltags, kennen Sie einen Helden des Alltags, oder hat Ihnen ein solcher Held ohne große Worte in der Vergangenheit geholfen? Schreiben Sie dem Lions Club Limburg-Domstadt: info(at)lionsclub-limburg.de . Unter allen Einsendungen werden attraktive Preise verlost. Bis Ende des Jahres werden die „Helden des Alltags“ fĂŒr unsere Region gewĂ€hlt. Insgesamt 10.000 Euro warten auf Ihre VorschlĂ€ge.